Home        Persönliches        Aktuelles        Neues        Grafik        Malerei        Zeichnung        Alte Fenster        Impressum
Liniencode. Fenster. Papier

Andreas Henning*
Laudatio zur Ausstellungseröffnung in der Möbelgalerie Tuffner, Chemnitz, 2.10 2014

Aktenvernichtung: Pirna, Schmiedestraße 21.

Der langgestreckte Torbogen über mir. Und dann zeigt mir das gelbe Haus im Hinterhof, daß ich am Ziel bin. Weit geöffnet die erste der beiden Garagen, aus der mich zeitlose polnische Jazz-Musik begrüßt.
Ich muß lächeln. Die Krzysztof Komeda-CD hatte ich beim letzten Tag der Kunst hier liegen gelassen.
Christoph Hampel
Wir umarmen uns mit festem Druck und Christoph spricht sofort die Formel des Lebenselexiers: ’n Kaffee? Während ich in der Struktur des großformatigen Bildes auf der Staffelei versuche, Figuren zu erkennen, kocht Christoph Hampel in seiner Atelierwohnung nebenan den für ihn einzig wahren Kaffee: drei ordentlich gehäufte Teelöffel in einen Viertelliter-Pott und kochendes Wasser, türkisch eben und mit Milch, 1,5 %. Kein Zucker. Er nimmt das unfertige Bild mit nach draußen ans Tageslicht und sagt mit ernster Miene „Aktenvernichtung“ – mein neustes Papierprojekt, an dem ich seit 2012 arbeite.

(*)Andreas Henning: Lyriker aus Bautzen